22
Apr
2020
Heißer Sommer

Heißer Sommer

Beginn

22.04.2020 - 16:00 Uhr

Ende

22.04.2020 - 16:00 Uhr

Ort

Käthe-Kollwitz-Straße 15

99734 Nordhausen

Veranstalter

Theater Nordhausen/ Loh- Orchester Sondershausen GmbH

Beschreibung

Es ist heiß diesen Sommer. Elf Freundinnen rund um die kesse Stupsi und die attraktive Brit packen daher kurzentschlossen ihre Sachen: An die Ostsee soll es gehen. Doch nicht irgendwie, nein – per Anhalter wollen sie von Chemnitz aus die Reise wagen, denn sie wollen Abenteuer erleben. Und die kommen schneller als gedacht. Kurz hinter Berlin treffen die Mädchen auf Kay, Wolf und ihre acht Freunde mit dem gleichen Ziel. Sich gegenseitig an der Autobahn die Fahrer auszuspannen, um als erste Gruppe an der Ostsee anzukommen, ist der Auftakt eines rasanten Musicals. Die Jungs necken die Mädchen, die Mädchen zahlen es mit gleicher Münze heim, und natürlich lässt sich Pärchenbildung in der Urlaubsstimmung unter der heißen Son ne kaum vermeiden. Doch auch Spannungen lassen nicht lange auf sich warten, denn was, wenn sich zwei Freunde in dasselbe Mädchen verlieben? Das Filmmusical „Heißer Sommer“, 1968 entstanden und später mit dem inoffiziellen Spitznamen „Grease des Ostens“ geehrt, hat trotz seines Alters kaum Staub angesetzt. Erste Liebe, erster Kummer, Sorgen um das Abitur und das Leben danach, die Familie, Freundschaft und Loyalität, Eifersucht und Wut sind Themen, welche die Fünfzehn- bis Achtzehnjährigen von damals genauso umtrieb wie die Teenager von heute. Die Bandbreite der Musiknummern ist dabei ebenso weit und vielfältig wie die Gefühlswelt der Jugendlichen und reicht von treibendem Rock bis zur gefühlvollen Ballade. „Heißer Sommer“ war in der DDR derselbe Kultstatus vergönnt wie dem Musical „Linie 1“ in der BRD. Als Daniela Bethge und Ronald Winter im Jahr 2013 „Linie 1“ mit dem Theaterjugendclub inszenierten und damit den Publikumspreis des Theater Nordhausens gewannen, war schnell der Wunsch geboren, auch „Heißer Sommer“ mit dem Jugendclub auf die Bühne zu bringen. Sieben Jahre später ist es nun so weit. Übrigens: Noch im Jahr 2016 belegte das Musical bei einer Umfrage der „Freien Presse“ nach den beliebtesten DEFA-Filmen aller Zeiten den ersten Platz.

Veranstaltungsort

Tickets & Buchung